Netzwerk der Kontakte in der Übersicht

Last modified date

Comments: 0

Wer kennt das nicht. Man hat sehr viele Kontakte in seinem Adressbuch. Wie stehen aber diese Kontakte zu einem? Wie sind eventuell die Informationsflüsse?

Um sich da einen besseren Überblick zu verschaffen, verwendet man z.B. die App „ContactNet„.

Es gibt die Version auch als kostenlose Variante „ContactNet Free“.

 

Entscheidet ist, dass die Kontakte nicht nochmal gepflegt werden müssen. Es wird auf die Kontakte im Adressbuch zugegriffen. Diese stehen also immer aktuell zur Verfügung.

Das Prinzip ist ganz einfach.

Mann öffnet die App.

Als erstes geht man unten rechts in den Bereich „Relations Types“. Dort kann man sich Kategorien und Unterkategorien für die Beziehungen erstellen. Dazu tippt man oben rechts einfach auf den Button „+“.

Nun kann man eine Kategorie erstellen. Wir nennen sie hier mal „Lieferant“. Zusätzlich kann man sich selbst noch eine optionale Beschreibung vergeben. Mit „Save“ speichert man ab. Nun tippt man einfach auf die gerade eben angelegt Kategorie „Lieferant“.

Da öffnet sich ein Fenster. Man könnte die Kategorie hier löschen oder bearbeiten, aber auch eine Unterkategorie anlegen. Da tuen wir jetzt mit dem Button „Show Subtypes“.

Hier legen wir einfach mal ein Beispiel an mit dem Namen „Hardware“. Mit „Save“ sichern wir das Ganze.

Nun gehen wir unten links in den Bereich „Contact Networks“. Genau wie jetzt eben legen wir uns ein Neues Netzwerk an. Einfach auf „+“ tippen und z.B. das Netzwerk „Einkauf anlegen. Nun tippen wir auf das Netzwerk „Einkauf“.

Wir können nun das Netzwerk löschen, ändern bzw. die Grafische Oberfläche aufrufen. Wir tippe dazu auf „Edit Graph“.

Nun öffnet sich das Kontaktnetzwerk „Einkauf“. Über „Edit“ oben rechts können wir nun Veränderungen vornehmen bzw. später an die Informationen unserer Kontakte gelangen.

Haben wir auf „Edit“ getippt erscheint unten links ein „rotes + in einem roten Kreis“.

Das ziehen wir einfach auf dem Bildschirm an eine Stelle und lassen es dann los. Es öffnet sich das Adressbuch und wir wählen einen Kontakt aus. Als Bespiel das „Ich“, also wir selbst.

Nun wiederholen wir das mit einem weiteren Kontakt „Testlieferant“. Hat man jetzt 2 Kontakte so tippt man auf einen Kontakt drauf und fährt man mit Finger zu dem anderen Kontakt, stellt also eine Verbindung (Linie) her.

Nun öffnet sich ein Fenster. Jetzt kann man bestimmen in welchem Verhältnis die Verbindung einerseits ist (bei „Directed“ und „Reverse Directed“ wir ein Pfeil mit vergeben), weiterhin können hier nun die Kategorien gewählt werden (die wir vorher angelegt hatten).

Dazu tippt man einfach auf „Relation Type“ und wählt z.B. die angelegt Kategorie „Lieferant“ aus.

Tippt man weiter auf „Subtype (Optional)“ kann man hier eine Unterkategorie wählen. Wir hatten „Hartware“ angelegt, die wir jetzt auswählen. Mit „Save sichern wir das Ganze.

Nun sehen wir anschließend die Verbindung zwischen den beiden Personen. So kann man das dann fortführen. Im Edit Modus kann man auf einen Kontakt tippen und erhält von hier aus die Kontaktdaten, die z.B. auch gleich angerufen werden können.

Mit der Ecke unten rechts kann die Größe ständig vergrößert oder auch verkleinert werden. Mit Tippen auf diese Ecke und Ziehen in eine Richtung verändert man die Größe des Netzwerkes.

Es gibt vom Hersteller auch ein Video über die Funktionalität.

dos.

Print Friendly, PDF & Email

dos

Share