Erfahrungen mit Navigon 2.0.2 und iPhone 4S

Last modified date

Comments: 0

Im  Vergleich zu den Vorgängerversionen läuft Navigon in der Version 2.0.2, derzeitig auf einem iPhone 4S mit Bluetooth-Verbindung am Autoradio, wieder richtig flott.

Die App gestartet, wenige Sekunden später ist sie sofort einsatzbereit. Folgende Punkte, die ich vorher als störend empfunden habe, laufen nun richtig ordentlich.

  • Nach der Neuinstallation der App und dem Kauf von den neuen Karten über „FreshMaps“, war erst kein Kontakt zum Server vorhanden. Nach kurzer Zeit nochmals probiert, funktionierte es dann.
  • Der Download der neuen Karten ging sehr flott über WLan.
  • Die Zeit vom Einschalten der App bis zur möglichen Benutzung hat sich drastisch verkürzt.
  • Die Lautstärke der Navigation und der Musik/Podcast ist nicht drastisch unterschiedlich.
  • Die Sprachausgabe funktioniert tadellos. Kein Weglassen von einzelnen Wörtern mehr.
  • Navigation läuft problemlos im Hintergrund, z.B. bei Anrufen.
  • Musik/Podcast wird bei Ansagen sauber unterbrochen und fortgeführt. Das trifft auch bei Anrufen zu.
  • Zugriff auf die Kontakte des iPhones geht sehr schnell.
  • Das GPS Signal ist sofort da und die Navigation kann sofort losgehen.
  • Panorama View 3D funktioniert wieder.
  • Die Bedienung geht sehr flott. Die App reagiert sehr schnell auf Tastaturveränderungen.
  • Die Navigation läuft reibungslos.
  • Ansagen kommen rechtzeitig.
  • Konnte bisher keine Fehler in den Karten (Stand: I. Quartal 2012) entdecken, bzw. in den Ansagen.

Eine Sache ist mir jedoch negativ aufgefallen. Das iPhone wird schon nach sehr kurzer Zeit sehr heiß, wenn Navigon in Betrieb ist. Vielleicht ändert sich dass auch noch.

Die Navigation sollte mit Stromanschluss erfolgen, da die App wie andere auch viel Strom während des Betriebs benötigt.

Ich werde Punkte ergänzen, sobald mir weitere auffallen werden.

dos.

Print Friendly, PDF & Email

dos

Share