Voxox – Kostenlose USA Telefonnummer – preiswert Telefonieren / Fax / SMS

Last modified date

Comments: 0

Drei verschiedene Einsatzmöglichkeiten.

Wo fange  ich an…, so einfach ist das. Wer beruflich viel in den USA ist oder ein Kind studiert, oder Freunde sind dort, man möchte mit ihnen telefonieren , aber auch angerufen werden. Gut wäre es da, wenn man dazu eine eigene Telefonnummer in den USA hätte, über die man dann auch noch erreichbar wäre. Oder man ist viel unterwegs in anderen Ländern oder Orten und möchte über nur eine Telefonnummer erreichbar sein. Sicher gibt es dazu schon einige Lösungen, die kosten aber meist nicht wenig oder haben monatliche Gebühren.

 

Und hier kommt z.B. der Anbieter VoxOx ins Spiel. Eine Anleitung per Video findet ihr hier. Neben dem Telefonieren gibt es noch eine ganze Menge an weiteren interessanten Funktionen.

Aber konzentrieren wir uns erst einmal auf das Telefonieren.

Die erste Variante – Ihr habt einen Account und eine USA Telefonnummer (Callback)

Die Kosten betragen zwischen 1 US Cent in den USA und eine Auswahl von Ländern, sowie 2 US Cent für weitere Länder für Anrufe.

Für Deutschland bedeutet das Anrufen oder die Weiterleitung:

ZielKosten in US $ / Minute
Deutschland Festnetz0,019
Deutschland Mobile0,099
Deutschland Sonderrufnummern0,049

 

Telefoniert man also vom Handy aus kostet ein Anruf in die USA knapp 0,10 US $. Dafür gibt es preislich sinnvollere Alternativen, wie z.B. unser Beitrag zur „phonecard„. Bei dem Kartenanbieter „simmini“ sind es bei einer Lokalen Einwahl 1,5 Euro Cent / Minute. Hier müsste man dann die Kombination der Variante 2 (weiter unten) mit der Lokalen Einwahl nutzen.

Wie funktioniert es? Ganz einfach man ruft über die App die Telefonnummer in den USA an, die App stellt kurz eine Verbindung mit Voxox her und man wird zurückgerufen, nimmt ab und beim Angerufenen klingelt es jetzt. Damit führt man anschließend ein ganz normales Telefongespräch. Man kann auch selbst angerufen werden. Auf dem iPhone selbst oder auch auf weiteren Nummer (z.B. Festnetz) würde es dann gleichzeitig klingeln. In welcher Reihenfolge, kann gewählt werden. Bis zu 6 Telefonnummern sind möglich. Auch das verwenden von Desktopversionen unter MAC und Windows zum Telefonieren etc. ist möglich.Der Empfang auf die Voxox Mailbox ist kostenlos.

Was muss man dazu tun?

Als erstes auf der WEB-Seite hier anmelden.

Man muss sich mit einer E-Mail anmelden, einen Benutzernamen und Password vergeben. Man könnte jetzt Desktopversionen downloaden oder man holt sich die iPhone App „VoxOx Call – For Call Connect, SMS, and Fax“ im iTunes App Store.

Die App ruf man nun auf, gibt Benutzernamen und Password ein. Nun wird man nach seiner Telefonnummer gefragt, hier gibt man die mobile (Handy) Nummer vom iPhone ein.  Wir bekommen anschließend eine SMS mit einer PIN, die müssen wir zur Bestätigung eingeben. Fertig, wir sind nun registriert.

Danach kann man sich nun eine freie Telefonnummer in den USA aussuchen.

Damit nun auch die Anrufe z.B. auf das iPhone gelangen müssen nun noch Einstellungen vorgenommen werden.

Wir gehen auf der WEB-Seite von Voxox in die Einstellungen. Dort sehen wir unsere USA Telefonnummer.

Hier fügen wir nun noch eine Telefonnummer hinzu, an die das Gespräch weitergeleitet werden soll.

Zeiten können auch eingestellt werden, wie lange geklingelt werden soll, bevor der Anrufbeantworter von Voxox rangeht. Das Weiterleiten der Gespräche kostet Gebühren.

Nun ist man erreichbar und kann selbst anrufen. Die Telefonnummern können auch aus dem iPhone Adressbuch gewählt werden. Eine Ablage von Favoriten ist möglich.

Auf welche Bereiche ihr unten schnell zugreifen wollt, kann man selber einstellen.

 

Die zweite Variante –  Verwendung einer iNum

Was ist eine iNum? Das ist eine globale (internationale) Rufnummer. Die Vorwahl lautet „+883“ und kann überall auf der Welt mitgenommen werden. Hinter diese Nummer können dann verschiedene Rufnummern eingetragen werden, auf die der Anruf weitergeleitet wird

Man kann nun weltweit unterwegs sein. Diejenigen die einen dann zum Ortstarif oder kostenlos (Flatrate) anrufen möchten brauchen nur eine  lokale Einwahlnummer anrufen (Festnetznummer) und anschließend die globale Rufnummer wählen. für diese Einwahlnummern kann z.B. auch die App „phonecard“ von Nutzen sein. Die lokalen Einwahlnummern können so einmalig gespeichert wählen und die Rufnummer wird im Anschluss nach vorheriger Wahl automatisch ergänzt.

Hier die Beschreibung von Voxox.

Wie legen wir uns nun eine „iNum“ zu? Ihr müsst beim Anbieter bereits eingeloggt sein. Dann geht man auf diese Seite. Sozusagen im „My Account“ und dann weiter zu „Settings“.

Hier tippt man nun in „iNum Numbers“ auf „Get One Free“.

Und hier weiter im unteren Bereich auf „Get Yours Free“. Jetzt wird nochmals eine Email an eure Email-Adresse gesandt und man verifiziert sich damit. Anschließend habt ihr eine Auswahl an Telefonnummern, wo der ihr euch dann eine aussuchen könnt. Diese wird dann ebenfalls in eurem Account hinterlegt. Auch hier erfolgt dann eine entsprechende Weiterleitung auf die von euch gewählten Rufnummern. So kann man also auch unterwegs auf dem iPhone oder Handy Anrufe empfangen. Hier könnte man also auch im Ausland eine Rufnummer einer Prepaidkarte hinterlegen. Keiner muss diese Nummer wissen, aber ihr seid erreichbar und das ohne weitere Kosten.

 

Die dritte Variante – beide Teilnehmer haben einen Account

Haben beide Teilnehmer einen Account können sie sich wie in der Variante 1 anrufen, telefonieren miteinander jedoch kostenfrei.

 

Weitere Funktionen

  • also eure USA Rufnummer
  • kostenlose Mailbox
  • wie schon erwähnt, die Accounts untereinander telefonieren frei
  • ankommende Telefonate, Mitteilungen, Faxe etc. sind kostenfrei
  • freie Konferenzgespräche bis zu 20 Teilnehmern
  • internationale Rufnummer (iNum)
  • freier Chat, Einbinden von sozialen Netzwerken
  • freier Übersetzer bei Übermittlung von SMS und Email bzw. Twitter (2-Wege) in Echtzeit
  • kostenloses Filesharing bis zu 100MB in SMS, Email und Chats

 

Weitere Einstellungen vornehmen

Dazu muss man die Desktopversionen von MAC oder Windows installieren. Dann kann man weitere Einstellungen vornehmen. Wie Anrufassistenten, Sprachansage etc.

dos.

Print Friendly, PDF & Email

dos

Share