Installation MAC OS X bzw. Zugriffsrechte reparieren schlägt fehl

Last modified date

Comments: 0

Probleme bei der Update-Installation von MAC OS X?

Die Installation beginnt und bricht ab mit der Meldung „…Für die Installation von MAC OS X notwendige zusätzlichen Komponenten, konnte nicht geladen werden…“ oder unter dem Festplattendienstprogramm möchte man die Zugriffsrechte reparieren und das schlägt fehl?

Folgendes kann helfen

Wie im Artikel VRAM und NVRAM zurücksetzen beschrieben, setzen wir den VRAM und den NVRAM zurück. Anschließend führen wir erneut das reparieren der Zugriffsberechtigungen aus.

Hilft das auch nicht booten wir den MAC mit einer „MAC OS X“ Installations-DVD und dem halten der Taste „C“. MAC OS X bootet jetzt von der DVD. Hier rufen wir dann oben in der Menüleiste über Dienstprogramme das Festplattendienstprogramm auf und reparieren hier erneut die Zugriffsberechtigungen.

Hilft das Ganze auch nicht, so kann man die Festplatte nur noch neu formatieren und über TimeMachine ein getätigtes Backup zurückholen. Funktioniert das auch nicht, bricht das Backup ab oder eine Neuinstallation bricht wegen der o.g. Meldung ab, dann

ist entweder die Festplatte defekt oder aber auch der eingebaute RAM (Speicher). Man sollte hier beides prüfen, da auch Festplatte wie auch Speicher gleichzeitig defekt sein können.

dos.

Print Friendly, PDF & Email

dos

Share