iPhone 5 Hüllen

Desöfteren stellen sich Neuzugänger oder Umsteiger zum iPhone 5 die Frage, welche Hülle die Beste für das neue iPhone 5 ist. Bei einem Angebot von tausenden von Hüllen kann man die Übersicht schnell verlieren. Zu dem kommt, dass Hersteller fast jeden Tag auf neue Ideen stoßen und diese umsetzen. Die Wahl einer Hülle für das neue iPhone 5 selbst hängt meiner Erfahrung von einer Reihe persönlicher Prioritäten ab. Ich würde behaupten, es gibt zwei Hauptbeweggründe, warum man sich eine Hülle zulegen möchte:

1. Zum Schutz des iPhone 5
Ganz klar werden die meisten iPhone Hüllen hergestellt um das Handy von fahrlässigen Unfällen zu schützen. Oft genug passiert es, dass einem das iPhone aus der Hand rutscht und ungünstig auf den Boden prallt. Wenn dieser Boden nun aus hartem Stein oder Fliesen besteht, ist eine Beschädigung des iPhone’s fast schon vorgarantiert. Ich möchte anmerken, dass jede noch so clevere Hülle auch vor starken Unfällen nicht schützen kann. So muss ich zugegen, dass ich einmal vergessen habe, mein Handy aus der Tasche zu nehmen, bevor ich mit einem Quad auf einem privaten Parkour Stunts gefahren bin. Nach einem rasanten Drift überschlug sich mein Quad auf meine Hüfte. Mir ging es super, das Handy in meiner Hosentasche hatte es jedoch ganz schön mitgenommen.

2. Als Individuelles Design
Gerade neulich haben sich so einige Designer und Hersteller Gedanken gemacht, wie ihr iPhone Case ganz besonderer Art sein kann. In den vergangen zwei Jahren sind eine Menge brillianter Ideen entstanden. Vom eleganten Ledercase, dass aussieht wie eine Brieftasche, bis zum Case, dass aussieht wie ein Schlagring (Vorsicht bei der Aus- bzw. Einreise!). Fast jede Zielgruppe wurde angesprochen.

Aber auch weniger auffällige Hüllen haben viel Aufmerksamkeit bekommen. So gibt es Hüllen, die mit Diamanten und Sapphiren versehen wurde, oder Hüllen die einen Playboy darstellen.

Arten von iPhone Hüllen

Die gängisten iPhone Hüllen könnte man wie folgt bezeichnen:

Hardcase: Hüllen, die aus hartem Kunststoff oder ähnlichem Material bestehen. Sie verdecken meist die Rückseite und die Randflächen des iPhone’s. Diese Hüllen dienen als oftmals sicheren Schutz gegen Gebrauchsspuren wie Kratzer. Die Rückseite wird oft für designerische Aspekte verwendet.

Silikon-Hülle: Eine Hülle aus Silikon um das iPhone vor den Gefahren des Alltags zu schützen. Zusätzlich haben diese Hüllen aufgrund des Materials einen stärkeren Grip und liegen damit oft besser in der Hand. Die meisten Hüllen dieser Art diener weniger dem Aussehen und mehr dem Schutz vor Verschmutzungen und Kratzern.

Bumper: Dies sind Rahmenhüllen, die oft nur die Seiten des iPhone’s schützen und somit die Rückseite frei lassen. Einige Bumper von namenswerten Herstellern werden mit Schaumstoffpads geliefert, die zusätzlich einen Aufprall dämmen und somit das iPhone besser schützen. Da ein Bumper Case die Rückseite frei lässt, ließen sich auf dieser weitere designerische Ideen verwirklichen, z.B. eine persönliche Gravur oder ein einfallsreiches Backcover.

Lederhüllen: Diese Art von Hüllen gibt es schon den Zeiten der PDA’s. Sie geben dem iPhone einen sehr eleganten Look und schützen es zur gleichen Zeit vor den meisten alltäglichen Gefahren. Hersteller haben sich Mühe gegeben, auch anspruchsvolleren Kunden gerecht zu werden, indem das Leder unterschiedlich behandelt wird. Die meisten Hüllen werden als ausziehbare oder aufklappbare Taschen vertrieben. Einfallsreichere Ideen kann man aber auch finden.

Backcover: Wie der Name schon sagt, ersetzt eine solche iPhone Hülle meist die Rückseite des iPhone’s. Sie erfüllt den Zweck von Schutz eher weniger und dient damit hauptsächlich dafür, das iPhone individuell zu gestalten, oder ein beschädigtes Backcover auszutauschen. Die meisten Backcovers auf dem Markt werden den Standardnormen entsprechen und sollten so mit allen anderen Hüllen kombinierbar sein.

Besondere Hüllen: Alles andere dürfte in den meisten Fällen in diese Kategorie  fallen. Hierhin gehören Hüllen, die besondere Zwecke erfüllen. Dieser Eintrag würde mit höchster Wahrscheinlichkeit kein Ende finden, wenn ich versuchen würde, alle innovativen oder auch verrückten Ideen hier in eine Liste zu stecken. Ein paar Beispiele möchte ich dennoch nennnen. Ich bin auf Hüllen gestoßen, die gleichzeitig als Aufladegerät funktionieren. Hüllen die an eine Steckdose gesteckt werden können. Hüllen, die wie ein Schlagring oder eine Handwaffe aussehen (sicher interessant für den Theater und Filmbereich).

Ein Artikel mit Hüllen besonderer Art wird in kürzester Zukunft folgen.

Worauf sollte ich beim Kauf achten?

Es gibt eine Reihe Indikatoren, die auf schlechte Verarbeitung oder Umsetzung hinweisen können. Vor nicht so langer Zeit besitzte ich persönlich ein Hardcase von einem bekannten Hersteller, welches jedoch seinen Zweck aufgrund einer fehlerhaften Umsetzung nur teilweise erfüllte. Um den gleichen Fehler zu vermeiden, versuche ich hier bekannte Hinweise aufzustellen, die die Funktion oder Qualität einer Hülle leicht bis stark beeinflussen können.

1. Verarbeitung des Metallgehäuses
Sofern es sich um ein metallisches Hardcase oder einen aus Metall verarbeitetet Bumper handelt: Sind die Ränder ordentlich und sauber geschliffen? Am besten man schaut sich die Hülle mal von ganz Nahem an und beobachtet die genaue Verarbeitung der Ränder. Leider werden online auch häufig Plagiate für wenig Geld verkauft, bei deinen gerade solche Merkmale den Unterschied zu einem qualitätsgeprüftem Originalprodukt darstellen.

2. Stoßdämpfer statt direkter Kontakt?
Hat das Hardcase oder der Bumper Stoßdämpfer in Form von Schaumstoff-Pads oder vergleichbarem Material? Diese dienen oft, um bei einem möglichen Aufprall die äußere Schale des iPhone zu schützen. Auch verhindern diese minimale Kratzer, die durch kleine Sandkörnchen, welche sich zwischen Hülle und iPhone verfangen können, entstehen.

3. Ist das Blitzlicht beeinträchtigt?
Funktioniert das Blitzlicht der Kamera einwandfrei? Manche schlecht durchdachte iPhone Hüllen können die Funktion der eingebauten Kamera beeinflussen. Eine qualitative Hülle sollte passgenau die Position und den Winkel des Blitzlichtes in Erwägung ziehen. Also einfach ein oder zwei Test-Fotos mit Blitzlicht schießen.

4. Netzempfang und Wifi/WLAN Empfang
Beeinträchtigt die Hülle den Empfang? Man beobachte die Balken des Netzempfangs und, sofern möglich, des Wifi/WLAN Netzes mit und ohne Hülle. Manche billigere Hüllen und leider auch Fake Hüllen von namenhaften Herstellern beeinträchtigen den Empfang leicht bis stark. Es gibt Fälle bei deinen der Empfang teilweise komplett abgebrochen wird.

5. Kopfhöhrer und anderes Zubehör kompatibel?
Gerade bei einfallsreicheren Hüllen oder Bumpern kommt es vor, dass die eigenen Kopfhöhrer nicht mehr ordnungsgemäß passen. Zusätzlich sollte man das USB bzw. Aufladekabel anstecken und, sofern man externe Gadgets nutzt, auch schaut ob diese ordnungsgemäß passen. Manche Bumper erlauben den Zugang zu einem Dock, beispielsweise einer iPhone Stereo Anlage, nicht mehr. Dafür gibt es in einigen Fällen alternative Lösungen, wie eine Dockverlängerun. Wenn möglich, sollte man sich diesen Herausforderungen aber im Voraus bewusst sein.

Hinweis: Falls du noch an weitere Indikatoren für eine mangelhafte iPhone Hülle denkst, schreib unten einfach ein Kommentar und ich werde die Liste gegebenenfalls ergänzen.

Fazit

Bei einem so großem Spektrum an iPhone Hüllen sollte jeder eine Hülle finden, die seinem Geschmack und Bedürfnissen entsprechen sollte. Die Preise der meisten qualitativen Hüllen sind sehr erträglich. So kann man sich auch mehrere Hüllen für verschiedene Zwecke leisten. Zum Beispiel ein Bumper oder eine Silikon-Hülle für den Sportgebrauch. Falls man eine angeborene Neigung dazu hat, Dinge aus der Hand fallen zu lassen, wie etwa beim Joggen oder nach einem erfolgreichen Samstagabend in einer Club Lounge, dann wird man den Kauf einer solchen Hülle nicht bereuen. Ich persönlich gehe sehr gerne aus und öfters gibt man sein iPhone auch mal weiter um Bilder zu zeigen oder die Nummer von jemanden zu bekommen. Hiermit vermeidet man sämtliche Unfälle, die man nicht direkt beeinflussen kann.

Für Business Meetings ist vielleicht oft eine passende Lederhülle besser. Diese fügt einen eleganten Touch zu dem gesamten Auftritt hinzu – der erste Eindruck ist der oftmals wichtigste!

Und für besondere Zwecke wie Veranstaltungen, Medien, oder einfach als Scherzartikel dienen einfallsreiche Hüllen sehr. Auch besondere Geschmäcker können angezogen werden, so gibt es iPhone Hüllen, die mit Sapphiren und Diamenten versehen sind.

 

Print Friendly, PDF & Email