Das mobile Arbeiten mit Ebay erleichtern

Last modified date

Comments: 0

Wir möchten hier einige Apps vorstellen, die euch den Umgang mit dem Marktplatz eBay erleichtern können.

Kaufen

Selbstverständlich muss hier als erstes die App von eBay eBay Mobile für das iPhone und eBay für das iPad genannt werden. Ob Kaufen oder Verkaufen, per Push behält man immer den Überblick.

Für Kleinanzeigen gibt es die zusätzliche App eBay Kleinanzeigen. Weitere Speziell-Apps die genannt werden sollten sind eBay Motors für Autos und eBay Fashon für Bekleidung.

Neben den Apps von eBay gibt es auch hier sicher weitere interessante Apps für den Käufer. Genannt werden könne z.B. die App GarageBuy. Die App verspricht eine effiziente Suche in eBay, wenn man etwas kaufen möchte.

Ein riesiges Einkaufszentrum – natürlich auch für ebay – ist  die App Afterbuy Shopping Mall. Viele gewerbliche Verkäufer nutzen die Plattform für ihre Verkaufsvorgänge. So kann diese App z.B. zum Erhalt von Statusmeldungen gekaufter Artikel genutzt werden.

Bezahlen

Als sicherste Methode gibt es hier Paypal. Der Verkäufer kann auf diese Art und Weise sehr schnell sein Geld erhalten und damit die Ware sofort versenden, aber auch der Käufer ist durch diesen Bezahlvorgang abgesichert. Dem Käufer, also derjenige der Geld sendet entstehen keine Gebühren. Ausgenommen sind Zahlungen in andere Währungen.

Wer es mit PayPal noch sicherer haben möchte, kann zusätzlich noch einen Sicherheitsschlüssel verwenden. Hier wird einem entweder ein Code per SMS aufs mobile Gerät gesandt oder man benutzt eine spezielle Security Code Karte. Die sechsstellige PIN dient dann zusätzlich zur Legitimation.

Sendungsverfolgung

Egal ob man versendet oder Sendungen empfängt, die App Delivery Status touch (Lieferungen) hilf auf einfache Art und Weise den Überblick zu behalten. Kopierte Frachtnummern werden automatisch erkannt. Auch besteht die Möglichkeit des Scannens von Strichcodes der verschiedensten Versandunternehmen.

Verkaufen

Auch hier kommt die Apps  eBay Mobile für das iPhone und eBay für das iPad als erstens in Frage. Über das Bieten eingestellter Anzeigen wird man  auf dem Laufenden gehalten.

Kaufangebote Erstellen

Neben der genannten eBay App gibt es auch weitere professionelle Lösungen für den Desktop, aber auch für die mobilen Geräte. Genannt werden sollte hier z.B. die App GarageSale Touch mit der man komplette eBay Auktionen erstellen kann. Arbeitet man auf einem Mac reicht hier auch die kostenlose Version GarageSale Touch Free oder die App iSale mobile. Die mobile Version ist jedoch schon in die Jahre gekommen, die Desktopversion ist aktuell.

Versenden

Welche ist die günstigste Versandart? Hier kann die App PortoCheck genutzt werden. Schnell Länge, Breite und Höhe eingegeben und schon kann man für Deutschland und Europa , ob Online oder im Paketshop die Versandgebühren der gängigen Transportunternehmen vergleichen.

Sendungsverfolgung

Eine übersichtliche App ist die bereits genannte Delivery Status touch (Lieferungen). Natürlich bieten das die Versandunternehmen jeweils auch einzeln mit Ihren Apps an, wie z.B. DHL oder Hermes.

Gebühren

Die Gebühren von eBay sind hier einsehbar.

Erhält man als Verkäufer über Paypal sein Geld, so werden einem von der Geldsumme 1,9% + 0,35 € (bis 5000,- €) innerhalb der EU abgezogen. Für Beträge darüber hinaus kann man Volumenzahlungen beantragen. Zahlungen außerhalb der EU haben gesonderte Gebühren. Das kann man alles hier übersichtlich nachlesen.

Wer vor oder nach seinem Verkauf die zu zahlenden Gebühren errechnen möchte kann z.B. die App eBay Rechner nutzen. Hier werden die Angebotsgebühren, die Verkaufsprovisionen und die PayPal-Gebühren berücksichtigt, zumal die App auch einfach zu bedienen ist.

Statistik

Was man über einen bestimmten Zeitraum verkauft oder gekauft hat ist Bestandteil der Apps von eBay eBay Mobile für das iPhone und eBay für das iPad.

Print Friendly, PDF & Email

dos

Share