Fritz!Box-Datenübernahme in eine neue Provider (O2) Fritz!Box

Last modified date

Comments: 0

Vielleicht ist die Bindung an einen Router eines Providers in einem halben Jahr vorbei?! Gegenwärtig jedoch gibt es eine Reihe von Providern, die einem eine Box für Internet und Telefonie zur Verfügung stellen. Das ist auch bei O2 DSL so. Neben einer O2-Box kann jedoch mit Zuzahlung auch eine Fritz!Box 7490 erworben werden.

Um diese Fritzbox in Betrieb zu nehmen muss die Box auf Werkszustand zurückgesetzt werden. Erst dann lassen sich mit den vom Provider erhaltenen Zugangsdaten Internet und Telefon aktivieren. Das gilt auch für eine nachträgliche Änderung von Analog auf ISDN.

Wer jedoch im Vorfeld schon eine Fritzbox hatte bzw. eine Datensicherung der selben Fritzbox hat, kann die Daten aus seinem Backup zurückholen. Da manch einer viele Einstellung vielleicht über Jahre an der Fritzbox vorgenommen hat, kann diese nicht so einfach mal so in kurzer Zeit nachholen.

Wir zeigen euch, wie es trotzdem geht.

Datensicherung der vorhanden Fritzbox durchführen (der bisher genutzten Fritzbox)

Anhand der Fritz!Box 7490. Wir haben bereits ein Backup der Fritzbox getätigt. Wenn nicht tut dies unter Fritz!OS System / Sicherung / Sichern.

Bildschirmfoto 2016-01-14 um 08.18.57Danach geht ihr auf den Reiter Werkseinstellung und setzt eure Fritzbox auf den Auslieferungszustand zurück.

! Alle Eure Daten gehen damit verloren.

Einrichtung von Internet und Telefon in der neues Fritzbox (vom Provider erhalten) oder in der selben, z.B. nach Umstellung auf ISDN

Bildschirmfoto 2016-01-14 um 08.23.25

Eure vorhandene Fritzbox meldet sich nach einiger Zeit oder nach Start der neuen Fritzbox könnt ihr mit der Neukonfiguration beginnen. Hier vergeben wir erst einmal wieder ein Password.

! Dieses wird später dann durch den Restore (Einspielen der Datensicherung), wieder überschrieben.

Nun gehen wir links zu den Assistenten und rufen dort des Assistent Internetzugang einrichten auf.

Bildschirmfoto 2016-01-14 um 08.32.18

Hier wählen wir unseren Provider aus, von dem wir die Fritzbox erhalten bzw. mit dem wir einen Vertrag haben.

Bildschirmfoto 2016-01-14 um 08.32.49

Die uns vom Provider vorliegenden Zugangsdaten sind hier nun einzutragen. Anschließend tippen wir auf Weiter.

Bildschirmfoto 2016-01-14 um 08.33.55

Wenn ihr eine Internetflat haben solltet, kann hier alles so bleiben, ansonsten muss das Tarifmodell noch angepasst werden. Überprüft hier nochmals eure Eingaben und tippen wieder auf Weiter.

Bildschirmfoto 2016-01-14 um 08.35.20Nun stellt die Fritzbox die Internet-Verbindung zum Provider her. Wenn eure Daten richtig waren, so ist die Prüfung erfolgreich.

! Das Internet funktioniert an dieser Stelle schon mal, die Telefonnummer/-nummern sind unter TelefonieEigene Rufnummern noch nicht zu sehen. Lasst an dieser Stelle die Fritzbox mindestens 10 Minuten in Ruhe. Die entsprechenden Daten für die Telefonie werden im Hintergrund geladen.

Bildschirmfoto 2016-01-14 um 09.15.38

Ist nun einige Zeit vergangen sind nun auch die entsprechende/n  Rufnummer/n zu sehen.

Datensicherung aus einer Fritzbox des gleichen Typs zurückholen

Nun gehen wir in Menü der Fritzbox unter SystemSicherungWiederherstellen.

Bildschirmfoto 2016-01-14 um 09.20.35

Suchen hier nun nach unserer Sicherungsdatei der Fritzbox vom anfangs erstellen Backup und geben das vergebene Password ein anschließend tippen wir auf Wiederherstellen.

Bildschirmfoto 2016-01-14 um 09.21.41

! An dieser Stelle wählen wir alle Positionen bis auf  Alle lokalen Telefonie- und SmartHome-Einstellungen überschreiben aus. Habt ihr einen anderen und nicht den selben Provider, so müsst ihr auch nicht die Interneteinstellungen. Wir tippen unten auf Übernehmen.

Bildschirmfoto 2016-01-14 um 09.22.24

Nun wird die Datensicherung eingespielt und die Fritzbox neu gestartet.

Restliche Einstellungen nacharbeiten

Alle Daten sind nun wieder in der Fritzbox vorhanden, bis auf die Telefonie- und SmartHome-Einstellung.

Was muss nun noch nachgeholt werden:

  •  unter DECTBasisstation prüfen ob die Funktion DECT aktiv ist

Bildschirmfoto 2016-01-14 um 09.33.26

  • Schnurlostelefone wieder anmelden
  • Anrufbeantworter / FAXgeräte etc. falls genutzt bzw. vorhanden, müssen wieder anmelden.
  • Falls ein iPhone als Telefongerät per App genutzt wird, muss dieses wieder angemeldet werden.
  • Unter InternetZugangsdatenInternetzugang gehen wir auf Verbindungseinstellungen und tippen auf Verbindungseinstellungen ändern. Hier können wir wieder die gewollte Zeit der Zwangstrennung wählen.
  • Alle SmartHome Geräte wie DECT 200 und Thermostate müssen wieder nacheinander separat an der Fritzbox angemeldet werden.
  • Unter SystemTasten und LEDs / Infoanzeige eventuell neu einstellen, wann die Informations-LED leuchten soll.
  • Unter System / Tasten und LEDs / Tastensperre eventuell neu einstellen.
  • Über Heimnetz / Heimnetzübersicht / Netzwerkeinstellungen könnt ihr wenn gewollt, die LAN-Einstellungen und den Zeitserver Korrigieren.
Print Friendly, PDF & Email

dos

Share