Löschen der Apps in iTunes ab iOS 9.x

! Für die Nutzer, die viele Apps für iPhone bzw. iPad in iTunes sammeln und das Backup der iOS Geräte mit oder ohne Verschlüsselung mit iTunes vollziehen.

Hat man viele Apps in iTunes gesammelt, so können das mit den Jahren schon so einige GByte werden. Bisher war es vor einem Restore (Rückspielen des Backups) auf ein neues bzw. neu formatiertes iPhone / iPad notwendig, ein komplettes Backup durchzuführen. Mit diesem Backup wurden alle auf dem iOS Gerät installierten Apps in iTunes übertragen, sofern sie dort noch nicht vorhanden waren. Beim Restore wurden dann die App aus iTunes wieder auf das iOS Gerät übertragen.

Mit iOS 9.x hat sie da was verändert. Auch wenn man manuell versucht,

Bildschirmfoto 2016-01-30 um 12.53.23

die Käufe vom iOS Gerät zu übertragen, so wird dies nicht gelingen. Die gekauften auf dem iPhone/iPad befindlichen Apps werden einfach nicht mehr an iTunes übertragen.

Ähnlich wie beim iCloud-Backup werden nur noch die Inhalte und persönlichen Einstellungen an iTunes während des Backups übertragen.

Erfolgt ein Restore, so werden die persönlichen Einstellungen und Inhalte von iTunes auf das iOS Gerät übertragen und anschliessend die Apps über das Internet vom iTunes-Store geladen.

Damit kann, wer möchte, die Apps durchaus in iTunes gelöscht werden. Wer will kann diese vorher auch irgendwohin sichern, damit ihm vielleicht ältere, nicht mehr vorhandene Versionen von Apps nicht verloren gehen.

Bildschirmfoto 2016-01-30 um 13.01.49

Zu finden sind die Dateien über den Finder Musik / iTunes / iTunes Music / Mobile Applications.

Print Friendly, PDF & Email

dos

Share