AirFile - FileExplorer Pro

Über viele Jahre habe ich die App AirFile als Pro-Version als In-App-Kauf genutzt, um auf dem iPhone / iPad Dateien in verschiedenen Clouds inklusive eigener NAS (WebDAV) abzuspeichern, zu verschieben etc. Das hat immer super funktioniert. Zwei Nachteile der App waren bisher, dass die Zugangsdaten der einzelnen Clouds nachträglich nicht bearbeitet werden konnten, sowie auf jedem iOS Gerät die Zugangsdaten separat eingegeben werden mussten. Am 12.04.2017 kam nun wieder eine vollkommen überarbeitete Version heraus. Damit waren meine ganzen Cloud-Zugänge abermals verschwunden. Hinzukam auch noch, dass der In-App-Kauf Pro auch verschwunden ist und die Funktionen sich nicht wieder aktivieren lassen. Auf meine Anfrage an den Support habe ich bisher leider keine Hilfe erhalten.

Das hat mich nun bewogen, Ausschau nach einer Alternative zu suchen. Damit bin ich auf die App FileExplorer Pro gestoßen.

Diese gibt es auch als Lite-Version mit In-App-Kauf der Pro-Version. Ich muss sagen, dass diese unproblematische alle bisherigen Funktionen der alten App übernimmt, jedoch die Handhabung um einiges besser ist.

IMG_5767

Die Zugänge lassen sich problemlos einrichten. Die Zugänge lassen sich auch als Konfigurationsdatei ohne Passwörter an ein anderes iOS-Gerät übertragen. Damit hat man dort ebenfalls schnell die Zugänge eingerichtet, nur die Passwörter müssen dort nochmals wiederholt werden. Im Nachhinein lassen sich die Zugänge auch bearbeiten. Was mir aufgefallen ist ist, dass Pfade keine Leerzeichen bei einem WebDAV-Zugang enthalten dürfen.

Über Öffnen in… ist die die App aus anderen Apps sofort erreichbar. Innerhalb können natürlich ebenfalls unter die verschiedenen Cloud-Zugängen Dateien verschoben und kopiert werden. Eine Passwortvergabe mit Touch-ID ist ebenfalls nutzbar.

Hat man mehrere iOS-Geräte können diese auch einen Datenaustausch direkt durchführen mit in der Nähe befindliche Geräte.

Print Friendly, PDF & Email