Alle Batteriestände auf einem Blick

17:30 Uhr
0 Kommentare

Mit der App Cloud Battery ist mal wieder eine wirklich nützliche App erschienen. Für iOS / iPadOS / und macOS erschienen, zeigt sie einerseits die Batteriestände des eigenen Gerätes an und zusätzlich durch den iCloud Sync alle Geräte die mit der selben Apple-ID verbunden sind.

Dazu gehören iPhone, iPad, Macs aber auch Batteriestände von z.B. Logitech-Tastaturen und Mäusen. 

Als Widget könnt ihr es z.B. im iPhone auch auf die Startseite legen und habt damit immer einen aktuellen Überblick über die Batteriestände eurer Geräte.

Mitwachsendes Bundle-Image Backup unter macOS Big Sur

16:22 Uhr
0 Kommentare

Das Problem

Seit der Einführung von macOS Big Sur (11.x) ist ein Image-bezogenes Backup (Backup in ein mitwachsendes Bundle-Image) oder ein direktes Backup von Time Machine auf eine NAS in unserem Fall einer Synology derzeitig technisch nicht möglich. 

Mit Carbon Copy Cloner funktioniert eine direkte Sicherung nur auf File-Basis ohne das Betriebssystem. Jedoch alleine diese Sicherung benötigte für circa 250GB über 5h (bei Änderungen über 2h) zur Sicherung auf die NAS und nochmals weitere 5-6h der Sicherung über das Internet. Grund sind die vielen kleinen Dateien.

Der Versuch mit Acronis True Image 2021 ein verlässliches Backup auf die NAS hinzubekommen scheiterte. Mal funktionierte eine Backup, dann etliche Male nicht. Auch mein Bruder kämpfte mit den gleichen Problemen unter iMAC und MitarbeiterBook Pro. Der wirklich sehr bemühte Support von Acronis konnte nicht wirklich helfen. 

Auch auch andere gängige Backup-Programme wurden getestet jeweils mit den Protokollen AFP und SMB. Keine Chance. Entsprechenden Informationen die man im Internet findet liegt es an Apples Umstellung in Verbindung mit den APFS-Protokoll.

Natürlich funktionieren die Backups direkt auf eine USB SSD ohne Probleme. Jedoch wollte ich gerne wieder ein Backup des Macs auf meiner entfernten eigenen Synology NAS haben als Sicherheit.

Nach etlichen Wochen Tests, wenn mal die Zeit dazu war, habe ich nun eine Lösung die automatisiert und sicher funktioniert.

Tellows Anrufblockkierung auf Fritzbox ab FritzOS 7.20

11:07 Uhr
0 Kommentare

Bereits 2016 beschrieben wir hier eine Möglichkeit mit Hilfe des Anbieters tellows lästige Anrufe wie Meinungsforschung / Telefonterror durch die Fritzbox an die Telefone nicht weiterzuleiten. Der Nachteil war hier jedoch eine Aktualisierung musste immer manuell vorgenommen werden.

Mit dem jetzt im Sommer veröffentlichten FritzOS ab 7.20 besteht nun die Möglichkeit in der Fritzbox auch CardDAV-Telefonbücher anzulegen. Das heisst, Telefonbücher z.B. eures iPhones das ihr mit der Synology synchronisiert kann hier mit eingebunden werden.

Genau das hat sich der Anbieter tellows zu Nutze gemacht, um ein Anrufblockierung in der Fritzbox automatisiert aktualisieren zu lassen.

Das funktioniert nun wie folgt:

Aktualisierung der OpenVPN-Einstellungen – Backup einer Synology auf eine andere Synology über das Internet

10:51 Uhr
0 Kommentare

Wir hatten in diesem Artikel beschrieben und in diesem ergänzt,  wie ein ein Backup von einer Synology zu einer an einem anderen Standort befindlichen Synology über das Internet einzurichten ist. Seit den letzten Updates unter DSM 6.x hat sich eine kleine Konfigurationsänderung im Bereich VPN-Server mit dem Protokoll OpenVPN ergeben.

Safari sorgt für heißes iPhone 11 / 11 Pro

18:48 Uhr
0 Kommentare

Seit März hatte ich mit einem heißen iPhone zu tun. Die Batterie war in nur wenigen Stunden leer, bis ich die Ursache gefunden habe. Aber dazu weiter unten.

So fing es an

Fotos aus der Foto-App unter macOS löschen

12:26 Uhr
1 Kommentar

Werden in der Foto-App unter macOS Fotos markiert und dann auf die rechte Maustaste getippt, so erscheint im Fenster, dass die ausgewählten Fotos aus dem Album gelöscht werden können. 

Dies bedeutet jedoch, dass diese Fotos in der Foto-Bibliothek erhalten bleiben. Will man diese jedoch ganz löschen muss man zur rechten Maustaste gleichzeitig noch die CMD-Taste drücken.

 

 

 

 

VPN Anbieter mit hoher Sicherheit, ohne Werbung und sehr schnell

19:24 Uhr
0 Kommentare

Seit geraumer Zeit gibt es einen interessanten neuen Anbieter für VPN-Verbindungen. Bereits mit macOS, iOS und Windows getestet, macht der VPN Dienst SurfShark einen sehr guten und zuverlässigen Eindruck.

Für gegenwärtig 1,79€ Netto / Monat bei einem 24 Monats-Abo direkt über den Hersteller könnt ihr all eure Geräte ohne Begrenzung absichern. Andere Wege wie der Apple App Store sind teurer. Über 800 Server in über 50 Ländern stehen gegenwärtig zur Verfügung.

Kontakte gruppieren und Backup der Kontakte mit Gruppenzugehörigkeit

18:37 Uhr
0 Kommentare

Vor Kurzem beschrieben die App iContacts, mit der es möglich ist Kontakte einfach einer Gruppe zuzuordnen aber auch gleichzeitig in ein anderes Adressbuch zu bewegen.

Mit der App iContacts+ vom selben Programmierer könnt ihr zusätzlich auch ein Backup eurer Adressbücher tätigen. Jedoch mit einem wesentlichen Vorteil, die Kontakte werden mit ihrer Gruppenzugehörigkeit gesichert.

Kontakte gruppieren mit gleichzeitigem Verschieben in ein anderes Adressbuch

19:05 Uhr
0 Kommentare

Diese Lösung richtet sich an Nutzer mit mehreren Kontaktbüchern unter iOS.

Wir haben vor längerer Zeit bereits die App Contact Mover mit ähnlicher Funktion vorgestellt. Jedoch sind hier mehrere Schritte zum Ziel auszuführen.

Mit der App iContacts ist es im Handumdrehen möglich, Kontakte die noch keiner Gruppe zugeordnet sind zu finden, zu markieren, einer Gruppe aber auch einer Gruppe in einem weiteren Kontaktbuch zuzuordnen.

Das geht wie folgt:

Vivaldi Browser unter macOS automatisch im icognito-Modus öffnen

17:31 Uhr
0 Kommentare

Vivaldi ist ein auf Chromium basierender Browser.  Entwickelt in Norwegen als speziell sicherer Browser.

Vivaldi kann auch unter macOS ähnlich wie Google Chrome automatisch im icognito-Modus aufgerufen werden, nur leider nicht so einfach wie im Windows.

Seite 1 von 32
1234
...
32