Backup einer Synology auf eine andere Synology über das Internet – Verschlüsselt

19:56 Uhr
2 Kommentare
P-001 Blog Synoligy Internet Backup

In dem Artikel Backup einer Synology auf eine andere Synology über das Internet hatten wir beschrieben, wie ihr über das Internet ein Backup eurer Synology auf eine andere Synology tätigen könnt.

Diese Anleitung wollen wir nun durch die neuen Funktionen der DSM 6.0 (Betriebssystem der Synology) aktualisieren / erweitern / ergänzen.

Für folgende Punkte in Reihenfolge könnt ihr nach wie vor die alte Anleitung nutzen und ergänzt diese durch folgende Änderungen:

iOS Safari – WEB-Seiten im Desktop-Modus öffnen

19:06 Uhr
0 Kommentare
iOS Safari

! TIPP: Du möchtest eine WEB-Seite im Safari-Browser deines iPads oder iPhones nicht im Mobile-Modus sondern im Desktop-Modus öffnen?

Kein Problem ab iOS 9.x.

IMG_4927-1Ihr ruft wie gewohnt eure gewünschte WEB-Seite auf. Anschließend tippt ihr dazu einfach im Safari-Browser rechts oben etwas länger auf den Aktualisierungpfeil. Nun könnt ihr den Button Desktop-Seite anfordern antippen und Safari öffnet die WEB-Seite im Desktop-Modus.

 

Gleiche Daten auf 2 Synologys an 2 verschiedenen Standorten

19:49 Uhr
4 Kommentare
Cloud Station

Ihr arbeitet z.B. an 2 verschieden Standorten, mal hier und mal dort, und möchtet jeweils auf eure Daten im Netzwerk zugreifen, an dem Standort wo ihr euch gerade befindet? Die Daten sollen auf beiden Synologys an beiden Standorten aber synchron sein? Kein Problem.

Die Funktion gib es schon lange. Für alle, die es bis heute jedoch noch nicht eingerichtet haben hier eine kurze Anleitung zu deren Einrichtung.

Ganz Einfach Kodi auf Amazon Fire TV installieren

20:12 Uhr
0 Kommentare
Kodi

Videos, Fotos und Musik von der Synology NAS oder auch andere DLNA-Geräte auf einen Amazon Fire TV übertragen, sehen und hören, das geht sehr einfach.

Unter Android gibt es so einige Apps für den Amazon Fire TV, aber die spielen nicht immer alle Video-Formate ab, wie man möchte. Da ist Kodi einfach die bessere Wahl.

Was brauchen wir dafür?

Tipp: 1Password App für die 2-stufige Authentifizierung nutzen

12:51 Uhr
0 Kommentare

1PasswordDie App 1Password ist seit Jahren bekannt für einen sicheren Umgang mit seinen Passwörter. Egal ob auf mobilen Geräten wie iPhone / iPad oder Android, wie auf MAC und PC.

Die App hat auch die Funktion Einmal-Passwort integriert. Damit ist es möglich, genau wie bei der App Google Authenticator Codes für die 2-stufige Authentifizierung einzuscannen. Das bedeutet das Passwort ändert sich jede Minute auch in der 1Password App.

Entweder man nutzt für eine 2-stufige Authentifizierung künftig nur noch die 1Password App, oder man scannt den Code in beide Apps und hat damit das Einmalpassword in beiden Apps identisch vorhanden. Als Backup-Methode so zu sagen.

Synology NAS – SSL-Zertifikat generieren für Sicheren Zugriff von Unterwegs – Update

19:13 Uhr
0 Kommentare

Bereits 2011 hatten wir hier geschrieben, wie ein SSL-Zertifikat auf der Synology zu erstellen ist, damit man von unterwegs sicher aus seine NAS zugreifen kann. Damals war es noch weit umständlicher. Deshalb möchten wir heute die Erstellung eines Zertifikates unter der DSM 5.x aufzeigen.

Hat man ein solches Zertifikat erstellt, so kann von unterwegs per iPhone, iPad, MAC, Windows etc. per Apps oder Browser auf die eigene Synology zugegriffen werden. Vorausgesetzt sind natürlich entsprechende Berechtigungen für die jeweilige zu nutzende Funktion.

Bildschirmfoto 2016-01-15 um 19.11.52

Hier nun die Reihenfolge der Erstellung eines eigenen Zertifikates:

Sichere https-Verbindung zur Synology

20:26 Uhr
0 Kommentare

Die Sicherheitseinstellungen in Chrome nehmen immer mehr zu und das ist auch gut so. Solltest du eine https-Verbindung zu deiner Synology aufbauen wollen und du bekommst folgende Fehlermeldung,

Bildschirmfoto-2015-09-08-um-18.40.26

dann musst du dein SSL-Zertifikat mit der Synology neu erstellen.

Im folgenden beschreibe ich schrittweise wie ihr das tun müsst, damit ihr vom MAC, PC oder z.B. vom iPhone aus keine Fehlermeldungen mehr bekommt.

!Dazu müsst ihr nicht zwangsweise einen eigenen Domän-Namen besitzen. Eine DDNS-, eine myFritz-Adresse macht es auch.

FRITZ!DECT und FRITZ!Powerline mit dem iPhone automatisch Schalten

19:08 Uhr
0 Kommentare

SmartFritzMit der App SmartFritz könnt ihr auf einfacher Art und Weise zum Beispiel FRITZ!DECT Steckdosen oder FRITZ!Powerline Adapter automatisch beim Verlassen oder Betreten eures Hauses / Wohnung ein- bzw. ausschalten lassen. Mit der Geo-Fencing Technik von iOS die ihr vielleicht schon lange bei euren Notizen eventuell nutzt, wird die Geräteposition (GPS)  bei der Aktionserstellung mit gespeichert.Solltet ihr nun diesen Bereich verlassen so kann diese Aktion z.B. eine FRITZ!DECT Steckdose schalten. Nur für die Einrichtung muss die App geöffnet sein. Das Schalten läuft automatisch im Hintergrund. Die App kann für die Auswahl einer Schaltung kostenfrei aus dem iTunes Store geladen werden. Wer mehrere Schaltungen möchte, muss einmalig einen In-App-Kauf tätigen.

! Es ist kein zusätzlicher Verbrauch des Akkus bei Verwendung der App festzustellen.

Voraussetzungen

Gekaufte Zeitschriften und Zeitungen im Zeitungskiosk – PDF erstellen und ausdrucken

19:01 Uhr
0 Kommentare
Zeitungen drucken

In der App Zeitungskiosk kann man Zeitschriften und Zeitungen erwerben. Wer diese komplett und nicht einzelne Artikel ausdrucken möchte sucht diese Funktion vergebens. Wie ihr eine PDF erstellen könnt, um diese anschließend auszudrucken möchte ich euch hier aufzeigen.

Vorgehensweise

  • Ich gehe davon aus, dass ihr bereits eine Zeitschrift z.B. die Macwelt oder eine Zeitung z.B. den Tagesspiegel käuflich erworben habt.
  • Nun braucht ihr die Software iFunBox, die es für MAC und Windows gibt. Diese Software ruft ihr nun auf und steckt euer iPhone per USB Kabel an.

Bildschirmfoto 2014-10-19 um 18.16.03

Informationen über Datenverbrauch – Inland, WLAN und Roaming

14:59 Uhr
0 Kommentare
my data manager

Ihr habt vermutlich eine Datenflatrate für das Inland, eventuell auch fürs Europäische Ausland?

Mit der kostenlosen App My Data Manager habt ihr stets einen Überblick über den täglichen, wöchentlichen, monatlichen aber auch für euren ganz individuellen Vertragszeitraum.

Ihr könnt einerseits Volumen- und Alarm-Einstellungen fürs Inland (Mobiltelefon), aber auch für das Ausland (Roaming) vornehmen. Einstellungen fürs WLAN sind auch möglich. Die Einstellungen sind bei Erstinstallation einfach gemacht, können aber auch nachträglich angepasst werden.

Seite 2 von 5
12345