Synology Cloud Station nun auch für MAC

13:13 Uhr
0 Kommentare

Wie bereits hier beschrieben, kann man auf der Synology NAS eine Privat Cloud einrichten. Bisher konnte man über einen Client nur von Windows aus zu greifen.

Synology

Nun gibt es den Client auch für MAC OS X. Einfach auf die  Synology-Download-Seite gehen und den Client downloaden und installieren.

Eigene Cloud auf einer Synology NAS einrichten und von Unterwegs nutzen

15:13 Uhr
3 Kommentare

Wer vorher noch ein VPN einrichten möchte kann dies mit Hilfe dieses Artikels tun. Ansonsten setzt dieser Artikel darauf auf, dass ihr per VPN über “DynDNS” oder über die AVM eigene Lösung “MyFritz!” bereits eine Verbindung hergestellt habt.

Synology

Eine Portweiterleitung (5006 für verschlüsselte Daten) z.B. von einer Fritzbox an die Synology muss eingerichtet sein.

Ich möchte nun beschreiben, wie man auf der Synology NAS eine Cloud einrichtet und diese von unterwegs nutzt. Wir fangen damit an, dass wir einem Benutzer (User) der Synology, z.B. wir selbst die entsprechenden Berechtigungen geben. Dazu melden wir uns an der Synology an und rufen die “Systemsteuerung” auf. Dort tippen wir auf “Benutzer”.

Synology hat die DSM 4.0 veröffentlicht

12:57 Uhr
0 Kommentare

Der NAS Hersteller Synology hat die DiskStation Management Software (DSM) zur Administration seiner NAS Geräte in der Version 4.0 veröffentlicht.

Synology

Eine Oberfläche für alle NAS Geräte. Die neue Oberfläche macht einen gelungenen Eindruck.

Man sieht auf den ersten Blick den Zustand der NAS. Das Update läuft problemlos durch. Nach dem Neustart läuft die NAS ohne weitere Änderungen mit neuer DSM Software weiter. Alle bisherigen Einstellungen bleiben erhalten.

FTP Push unter Synology NAS einrichten

19:52 Uhr
5 Kommentare

Im Artikel “OnlineTVRecorder – Fernsehsendungen aus der Cloud ohne Werbung” haben wir schon mal das Thema Fernsehaufnahmen aus dem Internet mit OTR (OnlineTVRecorder) angesprochen.

Hat man einen Account und die Aufnahmen werden automatisch für einen aufgenommen, so gibt es Anbieter die stellen einen “FTP Push” zur Verfügung. Das bedeutet, ist die Sendung aufgenommen  wird ein Push ausgeführt und eine NAS kann über FTP dann automatisch den Film downloaden. Ohne dass ein weiterer Rechner an ist, ohne ein weiteren Zutun. So werden meistens Nachts die Filme automatisch auf die NAS übertragen. Ein Dienstleister der einen solchen Service anbietet, ist z.B. “OTR-Files“.

Wie das funktioniert möchte ich anhand einer Synology NAS in Verbindung mit einer Fritzbox erklären.

Synology

Alternatives Time Machine Backup zu USB und Time Capsule

15:47 Uhr
1 Kommentar

Egal wo man sich mit seinem MAC zu Hause gerade befindet, ob ab LAN angeschlossen oder mit W-LAN verbunden. Das Backup sollte immer im Hintergrund laufen, ohne selber daran denken zu müssen. Egal wie viele MACs sich im Haushalt befinden, losgelöst von einer USB-Festplatte bzw. einer Alternative zur Apple Time Capsule. Nichts gegen Apples Time Capsule, sie dient genau diesem Zweck, aber halt eben nur diesem.

Genaus aus diesem Grund habe ich mich für für eine NAS von Synology entschieden. Hier ist es problemlos möglich einen Dienst für das Time Machine Backup zu aktivieren. Dazu ruft man einfach in “Systemsteuerung” und dann im Bereich “Gemeinsame Nutzung von Dateien und Berechtigungen” den Punkt “Gemeinsame Ordner” auf.

Synology NAS – SSL-Zertifikat generieren für Sicheren Zugriff von Unterwegs

13:14 Uhr
27 Kommentare

Im Artikel “Cloud – Zugriff über iPhone von Überall auf Daten, Musik, Fotos der Synology-NAS” hatte ich kurz geschrieben, wie man mit dem iPhone auf seine NAS von Synology zugreifen kann. Natürlich besteht auch die Möglichkeit von jedem beliebigen Rechner per Browser zuzugreifen. Ich habe nur einen SSL-Zugang zugelassen.

Hier soll es nun darum gehen, wie ich auf der Synology NAS ein SSL-Zertifikat für einen0 SSL-Zugang per Browser erstelle.

Ich habe lange gesucht und unter Wikipedia einen Betrag gefunden. Diesen könnte ich jetzt so stehen lassen. Aber, da es doch sehr mühselig ist, möchte ich diesen gesamten Vorgang einfach mit Bildern untersetzen. Für den einen oder anderen wird es dann doch einfacher sein, dem Geschriebenen zu folgen.

1. Auf der Synology-NAS den Zugriff gewähren. Ich habe eine Synology DS211j. Es trifft jedoch auf alle genauso zu, da die Verwaltungssoftware identisch ist. Hier muss unter “Systemsteuerung” ->  im Bereich “Netzwerkdienste” unter “Terminal” der SSH-Dienst aktiviert werden. Das ist jetzt nur für die Generierung der Zertifikate notwendig und kann am Schluss wieder deaktiviert werden.

Seite 5 von 5
12345