Neue Version von Enpass für macOS mit Autocopy für Einmalpasswörter

7:46 Uhr
0 Kommentare
Enpass macOSpng

Mit der gestrigen Version 5.6.3 des Password Manager Enpass für macOS ist nun die Autocopy Funktion für TOTP (Einmalpasswörter) enthalten. Damit hat man im Browser bei der Übergabe von User und Password anschließend auch das Einmalpassword kurzzeitig in der Zwischenablage für Eingaben auf einer Web-Seite. Das spart das doppelte Aufrufen. Die App 1Password hat diese Funktion bereits schon eine Zeitlang. In der Windows-Version ist diese Funktion schon enthalten.

Zertifikatseinstellungen unter iOS 10.3.x

15:55 Uhr
0 Kommentare

Unter iOS 10.3.x reicht es nicht mehr aus die entsprechenden Zertifikate einfach nun einzulesen. Das Root-Zertifikat, die Stelle, die das Zertifikat ausgestellt hat, muss noch genehmigt werden. Beschrieben hier unter Update vom 17.09.2017.

AVM FRITZ!Labor Version 06.88 – Mesh

17:08 Uhr
0 Kommentare
AVM Mesh

Am 30.06.2017 hat AVM eine neue Labor-Version 06.88 für die Fritzbox Modell 7490, 7590, 7580, dem Repeater 1750E und dem PowerLine 1240E veröffentlicht.

Modulare Darstellung des gesamten AVM-Netzwerkes und das Zusammenspiel der o.g. Geräte miteinander steht im Mittelpunkt dieser Labor-version.

! Achtung

Ich möchte nur auf etwas hinweisen. Wer aus bestimmten Gründen in der Fritzbox, dem/der Repeater bzw. PowerLine Geräten unterschiedliche SSID also WLAN-Namen verwendet, muss beim Repeater bzw. der PowerLine  die Einstellungsübernahme von der FRITZ!Box aktiv unter Heimnetz-Zugang deaktivieren.

Bildschirmfoto 2017-07-02 um 17.04.37

Sonst werden einfach die WLAN-Namen (SSID) des 2,4GHz bzw. 5GHz der Fritzbox übernommen. Und Geräte die vorher mit einem Repeaters bzw. PowerLine verbunden waren, finden dann das WLAN nicht mehr.

VPN Unlimited in neuer Version mit Anti Malware / Stop Tracking / AdBlock erschienen

18:46 Uhr
0 Kommentare
VPN Unlimited

Am 12.04.2017 hat KeepSolid den VPN-Verschlüsselungsdienst VPN Unlimited in der neuen Version 4.0 mit neuen Funktionen ausgestattet.

Diese können als KeepSolid DNS Firewall stufenweise hinzugefügt werden und sind im Einzelnen:

  • Anti Malware
  • Stop Tracking
  • AdBlock

Ebenso stehen dem Benutzer nun:

  • Blacklist
  • Whitelist
  • und KeepSolid Wise (TCP Port 443 Nutzung für höhere Sicherheit)

für eigene Anpassungen zur Verfügung.

Die Einstellungen können in einem Gerät vorgenommen werden. Über den Dienst Sync iCloud werden die Einstellungen an alle anderen Geräte übergeben. Auf einem iOS-Gerät partizipieren alle Apps mit Internetzugang nicht nur Safari davon.

Handbücher für die Einrichtung von VPN Unlimited findet ihr hier. Die Airplay Einrichtung der einzelnen Geräte wird hier beschrieben.

Threema Nachrichten mit Apple Watch lesen und beantworten

16:12 Uhr
3 Kommentare
Apple Watch Threema

Mit der am 28.03.2017 veröffentlichten Version 2.9.0 von Threema ist es nun ohne weitere Einstellungen möglich mit der Apple Watch die Nachrichten zu lesen und zu beantworten. Entweder helfen da vordefinierte Antworten oder man nutzt einfach Siri.

Dies ist nun durch die Nachrichten-Vorschau in Push-Benachrichtigungen möglich. Setzt jedoch iOS 10 oder neuer voraus.

Synology DSM 6.1 Update – Speicherauslastung

3:51 Uhr
0 Kommentare
Synology Auslastung

Ich hatte schon immer den Verdacht, dass die eingebauten Festplatten in der Synology seit geraumer Zeit mehr verbrauchten Speicherplatz anzeigen, als sich wirklich auf den Platten befinden.

Dazu hatte ich mich auch mal an den Support gewandt, jedoch ohne Ergebnis.

Bildschirmfoto 2017-03-03 um 03.36.39

Über die App Speicher-Manager kann man sich die Entwicklung des Verbrauches ansehen. Bei mir ist dieser Anfang 2016 sprunghaft angestiegen, ohne dass nennenswerte Änderungen vorgenommen wurden, jedenfalls nicht in diesen Ausmaßen. Die Auslastung lag dann plötzlich so um die 80%. Wie Ihr jedoch erkennen könnt, mit dem Update auf DSM 6.1 gab es ein rapides Sinken des Festplattenplatzes, ohne dass Dateien fehlen oder immens gelöscht wurden. Wir liegen jetzt bei 28% Speicherauslastung. Ich war schon nahe dran neue Platten zu kaufen, was sich nun erübrigt haben sollte.

Vielleicht ist es bei dem einen oder anderen von euch ebenso. Deshalb solltet ihr auf alle Fälle, wenn noch nicht geschehen, die DSM 6.1 installieren bevor ihr nachdenken solltet, Festplatten neu zu kaufen.

Die Kehrseite von Apps

10:37 Uhr
0 Kommentare
gelöschte Apps

Es kommt immer wieder vor, dass bestimmte Apps von Entwicklern nicht weiter entwickelt werden. Mit iOS Upgrades in der Vergangenheit konnten diese Apps dann einfach nicht mehr verwendet werden. Jedoch waren die Apps in iTunes noch vorhanden und über Daten der Apps im Backup, konnte auf die Daten noch zugegriffen werden. Bei Migrationen auf ein neues iPhone z.B., wurden bei Restore die Apps aus dem Programm iTunes zurückgeholt.

Mit iOS 9.x wurde dies jedoch geändert. Beim Restore werden seit dem alle Apps aus der Cloud zurückgeholt, auch wenn kein Backup in die Cloud getätigt wird. Bei den mit den Jahren angehäuften Apps kann das eine Zeit dauern.

Nun kommt jedoch ein weiterer Sachverhalt hinzu. Apple hat den Store vor Freigabe von iOS 10.x aufgeräumt und etliche Apps gelöscht. Das jedoch auch bereits gekaufte Apps aus der eigenen Bibliothek verschwinden, kann nun auch gravierende Auswirkungen haben. Da man nicht weiß welche Apps verschwinden werden, kann man auch nicht reagieren und vorsorgen!

Selbsterstelle Zertifikate unter macOS Sierra (10.12) – Vertrauensstellung

18:42 Uhr
0 Kommentare

Nach einem Update eures MACs auf macOS Sierra (10.12) sperrt euer Browser eure WEB-Seiten/Links wie z.B. den SSL-Zugriff auf Synologys.

Zertifikate macOS 10.12

Das liegt einfach nur daran, dann die Vertrauensstellung im Schlüsselbund nicht mehr gegeben ist.

!Die Lösung ist ganz einfach. Die Schlüsselbundverwaltung aufrufen, das entsprechende von euch erstellte Zertifikat suchen. Dies ist daran zu erkennen, dass das Zertifikat einen kleinen roten Kreis mit einem x enthält.

Das Zertifikat aufrufen und ändern auf wieder vertrauen.

tellows Anrufblocker Aktualisierung unter iOS10

6:57 Uhr
0 Kommentare

 

TellowsDie App tellows Anruferkennung Pro aktualisiert seine Daten nicht mehr ab iOS10.

! Abhilfe: App de- und wieder installieren. Laut Hersteller wird es in dieser Woche noch ein Update geben.

Camara Guard schützt Kamera und Mikrofon unter macOS vor unbefugtes Benutzen Fremder

7:56 Uhr
0 Kommentare
Bildschirmfoto 2016-08-31 um 07.44.52

Gestern erschienen ist die App Camera Guard von ProtectStar für macOS. Diese Applikationen verhindert, dass Fremde z.B. über das Internet Zugriff auf Kamera und Mikrofon bekommen können.

Es gibt eine FREE-Version, die nur den minimalen und Kamera-Schutz beinhaltet, in der PRO-Version ist dann der gesamte Schutz enthalten. Der Einführungspreis der PRO-Version beträgt 19,90€, ab nächste Woche dann 29,90€.

Diese kleine App startet mit dem MAC mit und übernimmt, protokoliert und meldet wenn was nicht richtig sein sollte. Die PRO-Version kann zusätzlich mit einem PIN von Veränderungen geschützt werden. Die App ist in Deutsch und Englisch verfügbar.

Die erworbene Lizenz gilt immer nur für einen MAC. Sie läuft unbegrenzt lange. Lediglich der Update/Upgrade Service  und Support laufen nur ein Jahr. Mit einem Care Plan kann auch eine Version mit 3 Jahren Update/Upgrade Service  und Support erworben werden. Diese Version kostet jedoch 39,90€

Seite 1 von 18
1234
...
18