Comet Dect Thermostat für Fritzbox 7490 / 7390 – ohne Cloud von überall Zugriff

20:26 Uhr
0 Kommentare
Thermostat Fritzbox

Der Wunsch bestand nach einer Regelung von Heizungsthermostaten von unterwegs ohne Cloud-Dienste. Die Suche nach einer Lösung war nicht ganz einfach.

Durch Zufall habe ich bei Amazon bei der Suche nach Thermostat Fritzbox den Artikel Comet DECT von EUROtronic Technology GmbH gefunden.

!Genutzt werden kann dieses Thermostat erst ab der Fritz!OS Version 6.35. Die Labor-Version 6.36 gibt es gegenwärtig bei AVM für die Fritzbox 7490 und 7390.

Was zeichnet das Thermostat aus:

  • einfach Einbindung per DECT in die Fritzbox
  • keine Daten in der Cloud
  • Konfiguration / Einstellungen über die Fritzbox bzw. die MyFritz! App für iOS und Android, bzw. Fritz!Fon
  • damit von unterwegs steuerbar
  • Name für das Thermostate vergeben
  • Komfort- und Spartemperatur-Einstellungen je Wochentag
  • Urlaubseinstellungen
  • Einstellung Heizung aus für die Sommermonate
  • Fenster-auf-Erkennung
  • Einstellung für Temperaturabweichung Thermostat- / Raumtemperatur
  • Push-Service-Einstellungen
  • Display schaltet sich automatisch aus, kein beleuchtetes Display
  • Tastensperre
  • am Thermostat können auch händisch Einstellungen vorgenommen werden

 Die Einrichtung

DDNS wie noip / spdns, Quickconnect und MyFRITZ! – Erfahrungen im Einsatz von Synology und Fritz!Box

19:45 Uhr
0 Kommentare
DDNS

! Der Hintergund

Bei der sich mindestens täglich vom Provider ändernden IP-Adresse , können eigene Geräte über eine festgelegte Adresse  aus dem Internet erreicht werden.

Etliche Apps die per WebDAV auf eine NAS zugreifen, eigene Kalender (CalDAV) oder Kontakte (CardDAV),  VPN-Zugriffe, FTP, WebCams etc., Telefon usw. kann man über ein und die selbe Adresse ansteuern.

Die hier getesteten Anbieter

AVM bietet für seine Fritz!Box einen eigenen Dienst an, MyFritz!. AVM ist ein deutscher Anbieter.

Synology hat auch einen eigenen Dienst, der sich QuickConnect nennt. Synology ist ein asiatischer Anbieter.

NoIP ist ein amerikanischer Dynamic DNS Anbieter.

Securepoint DNS Service ist ein deutscher Dynamic DNS Anbieter

Es gibt natürlich noch weitere kostenlose und gebührenpflichtige Anbieter im Internet. Die hier namentlich genannt sind,  sind bekannt, kostenfrei und einfach nutzbar.

Das Ganze ist nichts Neues. Möchte jedoch im Zusammenspiel von Fritzbox und Synology NAS mal einige Erfahrungen aufzeigen, die vielleicht für den einen oder anderen interessant sein könnten, um die richtige Wahl von Anfang an zu treffen.

Enpass – Interessante Password Manager Alternative mit Zukunft

15:33 Uhr
0 Kommentare
Enpass

Ähnlich wie LastPass bzw. 1Password verhält sich die neue Version 4.5.0 der App Enpass Password Manager ( Passwort Manager ) – Sinew Software Systems unter iOS. Touch-ID und direkt unter Safari nutzbar für Password-Eingaben erleichtert die App den Umgang mit Passwörtern. Interessant ist jedoch der finanzielle Aspekt. Die App für iOS kann bis zu 20 Einträge kostenlos getestet werden, das Upgrade auf die Pro Version kostet einmalig 9,99€. Alle anderen Desktop Plattformen können von der Hersteller Webseite kostenfrei gedownloadet werden.

Funktionen und Aussichten

Erfahrungsbericht eines Users: EVO Collaborator for Outlook

7:11 Uhr
3 Kommentare
EVO Collaborator for Outlook

Ich unterhielt mich telefonisch im Oktober letzten Jahres mit Rainer B. Auch er war gerade bei Testen eines sinnvollen Tools zur Synchronisation von Kalender und Kontakten mit Outlook und der eigenen Cloud wie zum Beispiel Baikal. Das Tool hieß EVO Collaborator for Outlook.

Aus Zeitmangel komme ich erst jetzt zur Veröffentlichung seiner Erfahrungen. Hier also sein Beitrag:

MAX! Thermostat – Kein Internetzugang zum Server des Anbieters

8:00 Uhr
0 Kommentare
MAX!

Eine super Idee, Thermostate eventuell per App von unterwegs steuern zu können. Ich habe zweimal versucht die Lösung zu testen. Leider vergebens.

Man benötigt um mit einer solchen Lösung zu beginnen einerseits ein Heizungsthermostat und die zentrale Einheit, den Cube. Von der Webseite des Herstellers eq-e kann man sich für MAC oder Windows die Konfigurationssoftware laden. Java als Grundlage erfolgt die Steuerung dann über einen Browser. Der Cube wird erkannt. Die Anmeldung eines Thermostates am Cube hat auch funktioniert. Jedoch den Cube am Server des Herstellers anzumelden gelang in keinster Art und Weise. Obwohl nur ein Name und Passwort zu vergeben ist, entstand keine Verbindung.

Unterwegs spielen – Handy Casinos machen es möglich

18:10 Uhr
0 Kommentare

Unterwegs spielen – Handy Casinos machen es schon lange möglich. Diese, von den Online Casinos bereitgestellten, kostenlosen mobile Apps, bieten dem Spieler die Möglichkeit, flexibel, ortsunabhängig und zu jeder Tages- und Nachtzeit zu zocken. Besonders auf dem Weg zur Arbeit oder im Urlaub hat der Spieler seinen Lieblingsslot immer dabei und verpasst keine Aktion, keinen Bonus und keinen Jackpot mehr.

Die Handy Casinos stehen direkt auf der Webseite des jeweiligen Online Casinos zum Download zur Verfügung, bei einigen Anbietern ist die App eine sogenannte Web-App, die nicht heruntergeladen werden muss. Die Qualität der Spiele ist trotz eines kleineren Bildschirms sehr gut, manche Spiele laufen sogar schneller, als im Online Casinos. Ein- und Auszahlungen über das Handy Casino funktionieren genauso wie im Internet und die Gewinne und Auszahlungsquoten sind natürlich gleich.

Die besten Handy Casinos

Der Markt ist mit Handy Casinos überschwemmt. Mittlerweile besitzt jeder Anbieter eine mobile App für Kunden, die über ihr Smartphone oder Blackberry zocken möchten. Die besten Handy Casinos sind mit allen Android und iOS Betriebssystemen sowie mit Tablets PC kompatibel. Viele bieten ein spezielles Bonusangebot an und garantieren eine sehr sichere Verbindung. Zu den besten Handy Casinos gehören derzeit das ausgezeichnete Mr Green Casino, das spannende 888 Casino, das beliebte Stargames Casino und das Sportwettencasino Winner.

Backup einer Synology auf eine andere Synology über das Internet

12:00 Uhr
72 Kommentare

Backup Synology auf Synology OpenVPN

Im Internet sind so einige Anleitungen zu finden, wie ein Backup getätigt werden kann. Weitere gibt es über VPN-Verbindungen.

Ich möchte hier alles als Einheit zusammen aufzeigen.

Ausgangssituation

In meinem Haus steht eine Synology NAS. Auf dieser liegen die Backups aller MACs, alle Daten, Fotos Filme, iPhone-Daten etc. Sicher ist damit alles relativ redundant. Alle privaten Daten sind mindestens zweimal gesichert. Aber:

  • Brand
  • Überschwemmung
  • Diebstahl
  • Blitzschlag,

solche Dinge sind nicht berücksichtigt. Nur alleine mal die vielen privaten Fotos. Wenn diese alle weg sind, was dann? Viele Erinnerungen fehlen dann einfach, nicht auszudenken.

Die Erklärungen basieren hier auf der Version DSM 5.0 der Synology.

Voraussetzungen

  • Einen vorhandenen DynDNS oder My!Fritz Adresse zu eurem Router wo eure jetzige Haupt-Synology, also die von der ihr eine Backup tätigen wollt, steht.

! Lösung

Ich habe eine weitere kleine Synology erworben. Diese hat nur eine energiesparende Festplatte und vom Volumen die selbe Größe wie meine Haupt-Synology. Diese kleine Synology soll als Backup-Synology an einem anderen Ort, z.B. andere Stadt (Familie, Freunde, etc.) stehen und die Daten von meiner Haupt-Synology als Backup erhalten.

Wie ihr das einfach einrichten könnt, möchte ich hier aufzeigen.

Anrufe von der Fritzbox über Mobilfunk

17:06 Uhr
34 Kommentare

Hat man bei seinem Festnetztelefon zu Hause keine Flatrate ins Mobilnetz, so kann die Fritzbox-Integration einer Mobilfunkkarte eine Alternative sein. Anwender die z.B. eine Multicard haben, können diese für diesen Zweck auch nutzen. Auf dieser Weise kann auch bei Bedarf das Internet über die Mobilfunkkarte genutzt werden.

AVM schreibt hier wie der Einbau am Beispiel einer Fritzbox 7390 geht. Ich möchte die einzelnen Schritte nochmals per Bilder  an einer Fritzbox 7490 verständlich aufzeigen.

Ich habe  den 4G Systems XS Stick P14 bei Amazon erworben.

4G Systems XS Stick P14

Ich wollte einen Stick wo von Werk aus auch die Telefonie freigeschaltet ist. So wie der Stick geliefert wird, ist er sofort anwendbar.

Kontakte, Termine und Aufgaben von Outllook mit OutlookDAV per WebDAV Synchroniseren

8:34 Uhr
0 Kommentare

Da ich einige Möglichkeiten der Synchronisation per WebDAV Schnittstelle mit Outlook getestet habe, möchte ich hier die bisherigen Erfahrungen aufzeigen.

Wie die Synchronisationen erfolgen, sind hier beschrieben worden.

Bynari WebDAV cFOSOutlookDAV
Logo
LinkBynaricFosSurgate
Sprache DeutschJaJaJa
Outlook Add-Onja, verlangsamt den Start von Outlook, bzw. behindert ab und zu den Zugriff auf Outlook während der Synchronisationja, verlangsamt den Start von Outlooknein ist ein eigenständiges Programm, hat keinen Einfluss
Proxy-UnterstützungProxy-Einstellungen integriertkeine Proxy-Einstellungen integriert, nutzt die Einstellungen vom Internet Explorer bzw. die Windows Interneteinstellungenkeine Proxy-Einstellungen integriert, funktioniert einfach, Zusammenhang habe ich noch nicht herausgefunden
getestete WebDAV Server (auf der Synology)Baikal, ZarafaBaikalBaikal
Kosten27,60€ Erstkauf mit 1 Jahr Support, 6,66€ Supportverlängerung für 1 weiteres Jahrbisher kostenfreiLizenz mit 1 Jahr Support 14US$, mit 2 Jahren 22US$, mit 3 Jahren 29US$
was wir synchronisiertKontakte, Kalender, AufgabenKontakte, Kalender, AufgabenKontakte, Kalender, Aufgaben
Synchronisationwählbar, einseitig, beidseitig etc., langsame Synchronisationnur beidseitig, langsame Synchronisatationwählbar, einseitig, beidseitig etc., schnelle Synchronisation, läuft tadellos im Hintergrund
Erfahrungen mit der Synchronisation von Kontaktenläuft problemlos von Baikal zu Outlook, Kontakte nur einseitige Synchronisation eingestellt, da ansonsten individuelle Kontaktfelder verloren gehen würden (Baikal / MAC / iOS), beidseitig ist auch hier möglichnicht getestetläuft problemlos, Kontakte nur einseitige Synchronisation eingestellt, da ansonsten individuelle Kontaktfelder verloren gehen würden (Baikal / MAC / iOS), beidseitig ist auch hier möglich
Erfahrungen mit der Synchronisation von Terminenständig Fehler bei der Synchronisation, diese lassen sich nur schwer ermitteln,
Probleme mit der Erinnerungszeit
nicht getestetläuft problemlos
Erfahrungen mit der Synchronisation von Aufgabenständig Fehler bei der Synchronisation, diese lassen sich nur schwer ermitteln,
Probleme mit der Erinnerungszeit
Probleme mit der Erinnerungszeit läuft problemlos
Erfahrungen mit der Synchronisation von Notizennicht getestetnicht getestetnicht getestet

 

Push Synchronisation von Kontakten, Kalender, Aufgaben über die Synology

17:33 Uhr
3 Kommentare

Wir haben hier bereits einige Privat-Cloud Lösungen beschrieben. Ziel sollte sein, Kalender, Kontakte, Aufgaben, Notizen z.B. vom iPhone nach Hause mit Hilfe der NAS Synology zu synchronisieren. Erwähnt sei hier die Baikal Lösung.

Bildschirmfoto 2014-06-21 um 17.42.13Heute möchten wir eine weitere Lösung vorstellen, mit der ihr, wenn gewollt auch die Push Funktion (ActiveSync) nutzen könnt.

Die Software befindes sich bereits auf der Synology, sie heißt Zarafa.

Getestete Möglichkeiten der Synchronisation

Sync Synology / Zarafa

Seite 2 von 4
1234