Kontakte mit Gruppen (Kategorien) und Personalisierten Einstellungen Google Synchronisieren

Last modified date

Comments: 0

Synchronisiert man seine Kontakte über iTunes mit Google so werden die Kontakte mit allen Feldern übertragen. Hat man jedoch in seinem Adressbuch unter MAC OS X  die Kontakte Gruppen (Kategorien) zugeordnet, werden diese nicht mit berücksichtigt. Alle Kontakte sind unter Google dann unter “Meine Kontakte” zu finden.

Hat man jedoch sehr viele Kontakte, private wie auch berufliche wird man diese zur besseren Übersicht in verschiedene Gruppen (Kategorien) sortieren. Wenn diese dann in Google nur noch unter “Meine Kontakte” zu finden sind, kann das Chaos groß sein. Der Überblick ist sehr schnell verloren.

Ich möchte hier einen Weg beschreiben, der die Synchronisation so zu sagen über die Cloud ermöglicht, ohne eine direkte Synchronisation zwischen iPhone und iTunes auf dem Mac.

Als erstes beschreibe ich den Weg der Synchronisation zwischen iPhone und Google.

Da habe ich zum einen die App “SyncInABlink” unter http://www.syncinablink.com/ gefunden. Diese ist im iTunes-Store erhältlich.

Mit dieser App ist es möglich zwischen iPhone und Google alle  Kontakte mit den entsprechenden Gruppen (Kategorien), aber auch allen personalisieren Einträgen zu synchronisieren. Wenn man einer Telefonnummer z.B. nicht die Standardbezeichnung wie “Privat”, “Mobil” oder “Geschäftlich” vergibt sondern eine eigene Bezeichnung kreiert, werden diese auch synchron gehalten.

Hat man seine Zugangsdaten von Google eingegeben, kann die Synchronisation losgehen. Beim ersten Mail wird man gefragt, ob die Daten in Google gelöscht  oder beide Adressbücher zusammen geführt werden sollen.

In der App unter “Einstellungen (Settings)” kann auch ausgewählt werden, welche Gruppen synchronisierte werden sollen. Jede einzelne Gruppe des iPhones und von Google ist auswählbar.

 Möchte man das Ganze dann auch mit seinem MAC synchronisieren, wohlgemerkt mit Kategorien (Gruppen) hilft das einfache Sync über iTunes nicht. Man kann natürlich sein iPhone synchronisieren. Da wird alles übernommen. Möchte man jedoch die Cloud nutzen, also das direkte Synchronisieren zwischen den Kontakten des MAC und Google, so habe ich die Applikation “SyncMate” gefunden. Diese gibt es einmal unter http://www.sync-mac.com/de/ als Free-Edition und Expert-Edition, sowie im Apple-Store  als Plus-Edition. Ich habe die Plus-Edition erworben. Auch hier ist es möglich auszuwählen, welche Kontaktkategorien (-gruppen) synchronisiert werden sollen.

Neben Google kann man auch mit vielen anderen Geräten synchronisieren, wie z.B. anderen MACs, anderen Windows-Geräten oder z.B. auch der Dropbox.

Genauso können hiermit die Kalender mit Google synchronisiert werden. Jeder einzelne Kalender kann ausgewählt werden. Damit stehen diese dann auch offline zur Verfügung.

 dos.

 

Ergänzung 16.07.2011:

Folgendes habe ich bemerkt. Synchronisiert man mit SyncMate die Dateien zu Google und holt anschliessend die Kontakte per “SyncInABlick” auf das iPhone, sind zwar alle benutzerdefinierten Einträge auf Google, zu iPhone werden sie jedoch nicht synchronisiert.

dos.

 

Ergänzung 23.07.2011:

MAC OS X 10.7 (Lion) ist immer noch nicht in der Lage die Kontakte mit Gruppen zu Google zu synchronisieren.

dos.

Print Friendly, PDF & Email

dos

Share