Wecker mit Deiner Lieblingsmusik wirklich sinnvoll?

Last modified date

Comments: 0

Wer den integrierten Wecker im iOS mit seinem schrillen Ton nicht mag, sucht nach einer Wecker App. Eine App mit der man sich mit seiner Lieblingsmusik wecken lassen kann ist z.B. “iHandy Wecker Pro“.

 

Auf Folgendes sollte man jedoch achten:

  • die App muss aktiv laufen, wenn man möchte, dass die App die Musik auch mit ausgeschaltetem Ton hörbar macht
  • ist die App ausgeschaltet klingelt der Wecker nur mit dem integrierten Standardton und nicht der ausgewählten Musik
  • man sollte das Wetter ausschalten, sonst frist die App viel Strom (circa 20% in 8h), auf Grund der Aktualisierungen mit dem Internet
  • schaltet man das Wetter ab, sind liegt der Stromverbrauch bei noch circa 6% in 8h
  • es steht zwar, dass die App in Deutsch ist, komisch bei mir wird alles in Englisch angezeigt
  • obwohl die Anzeige der Zeit von der Farbe und der Helligkeit her einstellbar sind, strahlt das Display insgesamt viel Helligkeit ab
  • wird man mit einem Musikstück aus der iPod Sammlung geweckt gibt es noch ein weiteres Phänomen, ist man im Auto per Bluetooth verbunden und spielt dort seine Musik oder Podcast ab, so wird nach dem Wecken nun immer der Wecktitel abgespielt, man muss also wieder die App “iPod” aufrufen und das gewünschte wählen.

Ich habe auf Grund des Stromverbrauchs mal ander Wecker Apps getestet. Der Stromverbrauch ist auch da nicht unerheblich. Hat man am Nachtisch eine Dockingstation zum laden, ok. Man muss nur auch am Tag dran denken die Apps auszuschalten, um den Stromverbrauch zu reduzieren.

Die beste Variante ist wohl doch die Standard Wecker App, die integriert ist.Wer da einen anderen Ton haben möchte kann sich ja einen Klingelton erstellen, siehe Artikel “iPhone – Klingelton einfach Erstellen“. Der ist dann zwar blos 40 Sek. lang, aber ausreichend. Diesen Ton kann man dann im Wecker integrieren.

So nun noch mal zur App.

Die Schrift kann in einer Farbe ausgewählt werden. Über den Kreis rechts unten mit dem “i” drin, kommt man an die Einstellungen.

Hier kann man mehrere Weckerzeiten festlegen. Die Farbe der Anzeige wählen, Weitere Einstellungen, wie Anzeige von Sekunden, Wochentag, des nächsten Alarms, der 24h Anzeige, Temperatur, aktueller Ort etc.

Auswahl des Alarms im Hintergrund, Schutz des iPhones.

Beim Alarm selber kann man die Uhrzeit, die Wochentage, das Musikstück oder Ton festgelegt werden.

Andere Apps sind ähnlich aufgebaut.

Mich hat der Stromverbrauch jedoch dazu bewogen, die Original Ap

dos.

Print Friendly, PDF & Email

dos

Share